Rechtsanwalt Jürgen Kanthak studierte an der Universität Trier. Nach dem Referendariat am Oberlandesgericht Koblenz im Jahre 1993 wurde er zur Anwaltschaft zugelassen. Seit dem ist er in unserer Kanzlei tätig.

Neben dem Versicherungs- und dem Verwaltungsrecht und seiner Tätigkeit im allgemeinen Zivilrecht berät und vertritt er unsere Mandanten seit dem Jahre 2004 als Fachanwalt für Familienrecht außergerichtlich und gerichtlich in allen Ehe- und Familiensachen unter Einschluss familienrechtlicher Bezüge zum Erb- und Sozialrecht. Bereits seit dem Jahre 1998 berät und vertritt er als Fachanwalt für Sozialrecht unsere Mandanten außergerichtlich und gerichtlich in allen Sozialversicherungs- und Sozialsachen.

Herr Rechtsanwalt Kanthak berät Sie vorbereitend und begleitet Sie aktiv im Rahmen der Verwaltungsverfahren (Widerspruch) sowie insbesondere bei gerichtlichen Verfahren, insbesondere:

  • Eheschließung (Eheverträge, Güterrecht)
  • Scheidung mit Folgesachen (Unterhalt, Kindschaftssachen, Zugewinn, Versorgungsausgleich)
  • Scheidungsfolgenvereinbarungen
  • Abstammungsrecht (Vaterschaftsanfechtung, Vaterschaftsfeststellung)
  • Gewaltschutz
  • Ehewohnung und Hausrat
  • Elternunterhalt
  • Regress Sozialhilfeträger bei ungedeckten Heimpflegekosten der Eltern
  • Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
  • Krankenversicherung (gesetzliche, private Krankenversicherung, Krankengeld)
  • Pflegeversicherung (Pflegegeld, Pflegestufe)
  • Schwerbehindertenrecht (Grad der Behinderung, Opferentschädigung)
  • Rentenrecht (Statusfragen, Erwerbsunfähigkeitsrente, Reha)
  • Unfallrecht (Verletztengeld, Unfallrente, Berufskrankheit)
  • Grundsicherung für Arbeitslose (Hartz IV) und für Erwerbsunfähige/Rentner
  • Arbeitsförderungsrecht (Arbeitslosengeld, Existenzgründungszuschuss)

E-Mail:
kanthak@walek-rechtsanwaelte.de

Sekretariat:
Katharina Böttcher
E-Mail: boettcher@walek-rechtsanwaelte.de
Tanja Schäfer
E-Mail: schaefer@walek-rechtsanwaelte.de
Tel.: 02651 - 9890-55
Fax: 02651 - 9890-91

Kontaktdaten als QR Code
Qr Code